nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt 03/2013

Vernunft und Sinne

Editorial

Frank Pfeiffer, Chefredakteur

Frank Pfeiffer, Chefredakteur

Sensibility und Sensitivity – inwieweit diese Begriffe nebst dem Gefühl auch die Vernunft implizieren, darüber sind sich selbst Sprachforscher nicht ganz einig. Dass die Sensorik mit beidem zu tun hat, ist jedoch klar. Sensoren sind die Sinne technischer Gebilde, und wie stark die Technik unsere eigenen Sinne ansprechen kann, das zeigte die Eröffnung der Hannover Messe am 7. April im dortigen Congress Centrum, als deutsche und russische Künstler zu einem Farbfeuerwerk auch das Thema Sensorik visualisierten. Ob es allerdings vernünftig ist, in Hannover mit Sensoren auf Kundensuche zu gehen, das muss jeder Hersteller für sich entscheiden. Sinnvoll erscheint jedenfalls ein Besuch der 20. Sensor+Test 2013, die vom 14. bis zum 16. Mai nach Nürnberg einlädt. Auf Europas größter Messtechnik-Messe wird sich eine Branche präsentieren, die sich als Vorzeigebranche der Technologie empfindet, und die nach einem Umsatzplus von einem Prozent im vergangenen Jahr nun wieder vier Prozent erwartet. Jährlich wächst dort die Anzahl der Beschäftigten um gut drei Prozent auf nunmehr rund 250 000. ›Ohne Sensorik und Messtechnik keine Prozesse nach dem Stand der Technik, keine Innovationen‹, heißt es vom Sensorik-Verband AMA. Wie wahr. Und wie vernünftig, in einem Special jüngste Leistungen der Sensorik-Hersteller zu beleuchten, wie wir es in diesem Heft getan haben. Übrigens: Regenerative Energie heißt das Top-Thema der Sensor+Test.

Frank Pfeiffer, Chefredakteur

frank.pfeiffer <AT> hanser.de

Dokument downloaden
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel