nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt 02/2013

Unterirdisch effizient

Kleinstantriebe verleihen Kameras zur Abwasserkanal-Inspektion größtmögliche Beweglichkeit

Unterirdisch effizient

Bekanntlich lässt sich die Sanierungvon Abwassernetzen mittels Vorabinspektion per Video-Fahrwagen exakt planen, sodass man die aufwendige Prozedur auf wirklich relevante Stellen beschränken kann. Um sicherzustellen, dass alle Kanalstellen optimal inspiziert werden, geben Kleinstantriebe dem Kamerakopf des Inspektionsgeräts volle Beweglichkeit mit Rundumblick für den
Bediener. Kompakte Abmessungen sind dabei für alle Komponenten des Systems wichtig, um auch schmale Kanäle und enge Rohre prüfen zu können

Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel