nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt 03-04/2012

Editorial

Sparpotenziale enttarnen

Tarnung durch Bombast nennt Sprachpapst Wolf Schneider die unselige Tendenz, Fakten wortreich zu vernebeln. Man kennt das von der Steuererklärung, der Stromrechnung, dem Arbeitszeugnis. Den gleichen Effekt – Ermüdung, Desinteresse – bewirkt beim Rezipienten stetige Wiederholung. Der Begriff Energieeffizienz birgt zumindest diese Gefahr. Doch die ist unbegründet, gibt es doch viel Spannendes aufzudecken, und zwar Strom-Einspar-Potenziale, die in erheblichem Umfang in technischen Anwendungen schlummern. Deshalb das Special in diesem Heft. Allein durch elektronische Drehzahlregelung lässt sich der Energieverbrauch elektromotorisch angetriebener Systeme in Deutschland um gut 30 Prozent reduzieren, Energiesparmotoren setzen weitere 10 Prozent frei, wie Kommentator Fred Donabauer von ABB auf Seite 19 zu bedenken gibt. Und diese Systeme “ziehen” gut zwei Drittel des Industriestroms.

Frank Pfeiffer

Dokument downloaden
PDF Download
ZM_2012_03-04_Editorial.pdf

pdf-Datei, 1 Seite, 0,1 MB

Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel