nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt 05/2016

Türsteher Ihres Vertrauens

Schutztürsysteme, die gleichzeitig zuhalten und verriegeln, bieten mehr Sicherheit

Türsteher Ihres Vertrauens

Anfang 2014 löste die ISO 14119 die Vorgängernorm EN 1088 zur Überwachung von Schutztüren mit einer Übergangsfrist von 18 Monaten ab. Das bedeutet, dass Anwender seit 2016 die neue Richtlinie berücksichtigen sollten, um auf der sicheren Seite zu sein. Dabei unterstützen zum Beispiel neue Schutztürsysteme von Pilz.Von Stefan Häußermann

Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

Pilz GmbH & Co. KG

Felix-Wankel-Straße 2
DE 73760 Ostfildern (Nellingen)
Tel.: 0711 3409-0
Fax: 0711 3409-133

Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel