nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt 03-04/2012

Eine Frage der Technik

Moderne Antriebe und Steuerungen bieten verschiedene Ansätze für eine Verbesserung der Energieeffizienz

Eine Frage der Technik

Steigende Energiekosten und politische Vorgaben für den CO<sub>2</sub>-Ausstoß bringen bei Industriebetrieben das Thema Nachhaltigkeit auf die Agenda. Die Maschinenhersteller reagieren darauf, indem sie neue Konzepte zunehmend unter dem Aspekt der Energieeffizienz entwickeln, ergeben doch optimale Komponentenauslegung, Energierückspeisung oder Bedarfsregelung vor allem bei energieintensiven Maschinen oder 24-h-Betrieb schnell messbare Unterschiede. Moderne Steuerungs- und Antriebstechnik bietet verschiedene Ansätze, den Energieverbrauch einzuschränken

Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel