nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt 06/2012

Kontrollierte Lastaufnahme

Funktionsüberwachung steigert die Zuverlässigkeit von Heavy-Duty-Drehgebern

Kontrollierte Lastaufnahme

Hohe Temperaturen, starke elektromagnetische Einflüsse, Schock- und Vibrationsbelastung sowie Verschmutzung – hier fühlen sie sich wohl, die Heavy-Duty-Drehgeber. Eine mechanisch robuste Konstruktion ist Voraussetzung für diesen “Wohlfühlfaktor”, genügt aber nicht, um den extremen Umweltbedingungen standzuhalten. Wichtig sind auch eine widerstandsfähige Elektronik und eine integrierte Funktionsüberwachung. Letztere prüft laufend über den gesamten Drehzahlbereich hinweg sämtliche Drehgeberfunktionen und meldet Störungen

Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel