nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt 04/2010

Halt die Luft an

Druckluft-Energiekosten senken mit Messarmaturen auf Basis von Compac-Flanschen

Halt die Luft an

In vielen Betrieben gehört es zum schlechten Ton, das Druckluftnetz ständig aktiv zu halten, auch bei ruhender Produktion. Leckagen, die wegen fehlender Messtechnik ohnehin nicht erkannt werden, fallen dann besonders ins Gewicht und treiben ihren Anteil an den Druckluftkosten auf mehr als 50 Prozent. Abhilfe schaffen Messarmaturen mit integriertem Druckluftzähler. In Ruhephasen trennen sie das Netz selbsttätig vom Kompressor und senken so den Energieverbrauch deutlich

Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel