nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt Konstruktionselemente/2014

Blicke über den Tellerrand

Editorial

Julia Rüd, Redakteurin

Julia Rüd, Redakteurin

Alles Gute kommt von oben? Ob Solarzellen oder Klettverschluss – zahlreiche Erzeugnisse, die unseren Alltag bereichern, basieren zum Beispiel auf NASA-Erfindungen. Dass sich Lösungen wie etwa diese ihren Weg in viele Applikationen gern zweckentfremdet bahnen, ist kreativen Ingenieuren geschuldet. Für Innovationen braucht es eben einen besonderen Blick.

Den hat zum Beispiel U.I. Lapp mit einem Spezialgel bewiesen. Was Sportlerfüße anpassungsfähig bettet, muss auch Kabel flexibel behandeln, überlegte der Experte ( S. 24 ). Damit erregte er auf der Hannover Messe und als ›Lesefavorit‹ unserer Homepage Aufsehen. Nicht minder um die Ecke gedacht haben MBO Oßwald und Böhrer für ihr System. Frei nach dem Motto: Hindernissen kann man sich stellen, muss man aber nicht. Warum sich nicht einfach über sie erheben? Auf S. 10 erfahren Sie, welche Teile hier für die nötige Verbindung sorgen. Für andere Sichtweisen plädiert wiederum Hersteller Phoenix Contact, wenn er das vermeintlich funktionslose Image von Gehäusen richtigstellen möchte: Sie sind mehr als ›irgendwelche Kisten‹ ( S. 36 ). Waldmann hingegen lässt Missdeutungen erst gar nicht aufkommen. Seine Industrieleuchten vermögen es, Safety klar in Szene zu setzen ( S. 48 ).

Im Sonderheft 2014 sind wieder viele Innovationen vereint. Sie alle anzukündigen, ist an dieser Stelle unmöglich. Deshalb: Bevor Sie nach Ihrem nächsten Produkt in der Ferne Ausschau halten, blicken Sie doch einfach zuerst in dieses Heft.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Julia Rüd, Redakteurin

julia.rued <AT> hanser.de

Dokument downloaden
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel