nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
ZulieferMarkt 01/2016

Dichthalte-Variationen

Anwendungsspezifische Anschlusstechnik zur Flüssigkeitskühlung von Halbleitern

Dichthalte-Variationen

Aufgrund der immer weiter steigenden Leistungsdichte moderner Halbleiter und der fortschreitenden Miniaturisierung können die entstehenden Wärmemengen mittels forcierter Luftkühlung nicht mehr schnell genug abgeführt werden. Abhilfe können sogenannte Flüssigkeitskühler schaffen, auf die sich Austerlitz electronic spezialisiert hat. Fortschrittliche Anschlusstechnik von Eisele sorgt in den geschlossenen Kühlwassersystemen dafür, dass alles dicht bleibt – dazu tragen auch innovative Werkstoffe wie korrosionsbeständiges Aluminium bei. Von Jürgen Gabriel

Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG

Hermann-Hess-Str. 14-16
DE 71332 Waiblingen
Tel.: 07151 1719-0
Fax: 07151 1719-17

Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel