nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.05.2017

Längeres Leben für Wälz- und Gleitlager

Automatischer MultiPoint-Schmierstoffgeber TLMP von SKF

Die neuen automatischen Schmierstoffgeber der TLMP-Serie von SKF | © SKF

Die neuen automatischen Schmierstoffgeber der TLMP-Serie von SKF | © SKF

Die automatischen Schmierstoffgeber MultiPoint TLMP von SKF schmieren Wälz- und Gleitlager. Die Geräte der Reihe sind nach Herstellerangaben komplett gebrauchsfertig: Zum jeweiligen Lieferumfang gehört neben dem eigentlichen Schmierstoffgeber beispielsweise auch das erforderliche Schlauchmaterial samt (Steck-)Anschlüssen. Damit lassen sich bis zu 18 Schmierstellen versorgen.

Die Serie verfügt über ein LED-Display inklusive Tastenfeld, und ist mit einer Alarmfunktion ausgestattet, die den Anwender im Bedarfsfall auch fernbenachrichtigen kann – etwa über einen zu niedrigen Füllstand.

Der Behälter des Systems fasst annähernd einen Liter. Darin verhindert ein Rührflügel das Abscheiden des Schmierstoffs. Ihr maximaler Betriebsdruck liegt bei 120 bar; die maximale Entfernung zur Schmierstelle beträgt fünf Meter. Ihre zulässigen Umgebungstemperaturen erstrecken sich von -25 °C bis +70 °C.

Weiterführende Information
  • 05.04.2017

    Formula Student Germany geht mit neuen Klassen in Rennsaison 2017

    Erstmals 15 fahrerlose Fahrzeuge am Start

    Für viele angehende Konstrukteure ist es einer der erfreulichsten Nebenaspekte ihres Studiums: Die Teilnahme an der Studenten-Rennserie Formula Student Germany. Auch 2017 wollen in Hockenheim fast 250 Teams aus aller Welt dabei sein.   mehr

  • 10.03.2017

    Leistung an der Grenze

    SKF stattet Formel 1-Rennwagen aus

    Wenn Ende März die Formel 1 wieder startet, ist auch SKF dabei. Damit die Komponenten den extremen Bedingungen standhalten, greifen die Entwickler schon einmal zu ungewöhnlichen Lösungen.   mehr

  • Erschienen am 22.12.2016

    Neue elektrische Kartuschenpumpe von SKF

    Gut geölt auf kleinstem Raum

    SKF führt derzeit die neue elektrische Kartuschenpumpe ECP in den Markt ein. Sie dient der Schmierung von Lagern und Linearführungen in...   mehr

    SKF GmbH

Unternehmensinformation

SKF GmbH

Gunnar-Wester-Str. 12
DE 97421 Schweinfurt
Tel.: 09721 56-0
Fax: 09721 56-62843

Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Favoriten der Leser
Whitepaper einreichen
© ferkelraggae - Fotolia.com

Veröffentlichen Sie Ihre Whitepaper auf HANSER Konstruktion.de und versorgen Sie Ihre Zielgruppe mit Wissen über Ihre Produkte.


E-Mail senden

Twitter