nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.02.2017

Das weltweit erste mechatronische Industriegetriebe

SEW-Eurodrive bietet I4.0-Lösung für Fördereinrichtungen

Mit dem mechatronischen Industriegetriebe hat SEW-Eurodrive ein intelligentes Antriebssystem für Fördereinrichtungen geschaffen. Der Kunde gewinnt die Möglichkeit, den Zustand seines Antriebs und gleichzeitig den Gesamtprozess zu überwachen, auszuwerten und direkt zu beeinflussen. Durch die eingesetzte Motoren- und Umrichtertechnologie sind Anpassungen an unterschiedliche Aufgaben oder Lastbedingungen viel einfacher zu realisieren. Große Beschleunigungsmomente nach längeren Stillstandszeiten können ebenso wie sanfte Anlaufkurven ohne Einschränkungen verwirklicht werden.

Mit dem neuen mechatronischem Industriegetriebe für Fördereinrichtungen zeigt SEW, was antriebstechnisch möglich ist. | © SEW-Eurodrive

Beladungsabhängige Bandgeschwindigkeitsregelung

Das mechatronische Industriegetriebe erreicht einen hohen Systemwirkungsgrad, der dazu beiträgt, Energiekosten zu senken. Die Integration und Abstimmung aller Antriebskomponenten garantiert lange Lebensdauer und hohe Anlagenverfügbarkeit. Durch die integrierte Motorentechnologie erhöht sich die Leistungsdichte der Antriebslösung bei geringen Abmessungen und reduziertem Systemgewicht. Vor allem aber optimiert das System Produktionsprozesse: Die beladungsabhängige Bandgeschwindigkeitsregelung führt nachweislich zu einer Energieeinsparung von 16 bis 20 Prozent.

In Zukunft lässt sich die Funktionalität durch die Integration neuer Softwaremodule noch erweitern und verbessern – vergleichbar mit Apps auf dem Smartphone. Die Eigenschaften des mechatronischen Industriegetriebes im Überblick:

  • kompakte Bauweise durch die Integration aller Komponenten in einer mechatronischen Antriebseinheit
  • vereinfachte Anlagenplanung durch bekannte Maße und vorgedachte Lösungen mit einer Lieferzeit und einem Preis
  • optimierte Leistungsanpassung der Antriebstechnik an die Applikation durch modularen Baukasten
  • hoher Systemwirkungsgrad durch optimal aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten
  • weniger Energieverbrauch und lange Lebensdauer
  • reduzierter Installationsaufwand für den Kunden
  • hohe Schutzart IP65
  • ein einziger Ansprechpartner für das Gesamtsystem

SEW-Eurodrive erledigt Projektierung, Auslegung, Optimierung und auf Wunsch auch Inbetriebnahme und Wartung der neuen Antriebslösung – ein industrielles Rundum-Sorglos-Paket für Förderapplikationen.

Hannover Messe 2017: Halle 15, Stand F12

Weiterführende Information
  • Erschienen in HANSER Konstruktion 06/2016

    Mechatronischer Kraftprotz statt Öl und Luft

    Linearmotor-Module FourDynamic von Jung Antriebstechnik u. Automation

    Kinematik-Spezialist Jung (JA2 GmbH) präsentiert zur Motek die neue Baureihe FourDynamic. Dabei handelt es sich um masseoptimierte...   mehr

    Jung Antriebstechnik und Automation GmbH

  • Die Entdeckung der Einfachheit
    ZulieferMarkt 01/2016, SEITE 22 - 24

    Die Entdeckung der Einfachheit

    Vorteile durch Kombination konventioneller und mechatronischer Handhabungstechnik

    Pneumatische und riemengetriebene Handhabungssysteme gelten in der Großserienfertigung der Automotive-Industrie als besonders robust und...   mehr

  • ›Packende‹ Maschinenautomatisierung
    ZulieferMarkt 06/2015, SEITE 14 - 15

    ›Packende‹ Maschinenautomatisierung

    Motion Controller auf Bewegungsabläufe in harter Echtzeit optimiert

    Seit Jahren bietet SEW-Eurodrive hoch entwickelte Bewegungslösungen für Verpackungsmaschinen an. Der Bruchsaler Antriebsautomatisierer...   mehr

Unternehmensinformation

SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG

Ernst-Blickle-Str. 42
DE 76646 Bruchsal
Tel.: 07251 75-0
Fax: 07251 751970

Internet:http://www.sew-eurodrive.de
E-Mail: sew <AT> sew-eurodrive.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Twitter