nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.01.2018

Lichttaster für kleine und dünne Objekte

Optischer Sensor von IPF Electronic

Der optische Sensor PT330570 in Laserschutzklasse 1 mit Hintergrundausblendung und IO-Link | © IPF Electronic

Der neue optische Sensor ›PT330570‹ von IPF Electronic ist ein sogenannter Lichttaster mit Sender und Empfänger in einem Gerät. Der gesendete Laserstrahl wird von dem zu erfassenden Objekt reflektiert und vom Empfänger erfasst, wobei der im Gerät integrierte Schaltausgang seinen Zustand wechselt. Durch die integrierte Hintergrundausblendung ist der PT330570 nach Herstellerangaben insbesondere dafür geeignet, Objekte mit stark wechselnden Oberflächenfarben zuverlässig zu detektieren und währenddessen Bauteile im Hintergrund auszublenden. Aufgrund seines gut sichtbaren und fokussierten Lichtstrahls, können auch kleine oder extrem dünne Objekte sicher erfasst werden.

Das Gerät ist in die Laserschutzklasse 1 eingeteilt; somit geht von ihm keine schädliche Wirkung aus. Trotz der damit einhergehenden geringen Lasersendeleistung verfügt der Sensor über eine relativ hohe Tastweite von bis zu 250mm, wobei der Einstellbereich zwischen 30 bis 250mm definiert ist.

Weiterführende Information
  • Erschienen am 16.11.2017

    Optische Sensoren mit IO-Link

    IPF Electronic ergänzt sein Portfolio

    IPF Electronic ergänzt das Portfolio an Sensoren mit IO-Link-Schnittstelle. Das Lösungsspektrum erstreckt sich von Tast-Reflexschranken mit...   mehr

    ipf electronic gmbh

  • Erschienen in HANSER Konstruktion 02/2017

    Vakuum- und Drucksensoren jetzt mit IO-Link

    ipf electronic zeigt Neuheiten auf der Hannover Messe 2017

    IO-Link gilt mittlerweile als Standard für die Kommunikation vom und zum Sensor, um Informationen wie Bedämpfung, Schalthäufigkeit oder...   mehr

    ipf electronic gmbh

Unternehmensinformation

ipf electronic gmbh

Kalver Str. 27
DE 58515 Lüdenscheid
Tel.: 02351 9365-0
Fax: 02351 9365-19

Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Favoriten der Leser
Whitepaper einreichen
© ferkelraggae - Fotolia.com

Veröffentlichen Sie Ihre Whitepaper auf HANSER Konstruktion.de und versorgen Sie Ihre Zielgruppe mit Wissen über Ihre Produkte.


E-Mail senden

Twitter