nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.03.2017

Mehrmedienkupplungen optimiert

Weiterentwicklung der Multiline E

Der Verriegelungsbügel ermöglicht das Kuppeln und Entkuppeln der Mehrfachkupplung in wenigen Sekunden | © Eisele

Eisele Pneumatics hat die Multiline E Mehrfach- und Mehrmedienkupplungen um eine optimierte Gehäuseversion mit einem Verriegelungsbügel erweitert. Dieser macht nach Angaben des Herstellers das Kuppeln und Entkuppeln in wenigen Sekunden möglich. Es sei eine geringere Handkraft erforderlich, so dass auch eine komplett mit tropffreien Adaptiveinsätzen bestückte Multiline E Mehrfachkupplung mit minimalem Kraftaufwand zu bedienen ist.

Die tropffrei abdichtenden Adaptiveinsätze ermöglichen das leckagefreie Kuppeln und Entkuppeln von Flüssigkeiten unter Druck und die Kombination mit dem M12-Powerstecker für die Leistungselektronik in einer Kupplung.

Der M12-Powerstecker ist für die Stromversorgung bei Spannungen bis zu 630 Volt geeignet. Er ist der kleinste und kompakteste Anschluss für Kabel mit Leitungen bis 2,5 mm2 auf dem Markt. Der Adaptiveinsatz mit bis zu fünf Leistungskontakten liefert bis zu 16 A je Pin und ist nach Angaben von Eisele verpol-, schock- und vibrationssicher.

Unternehmensinformation

Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG

Hermann-Hess-Str. 14-16
DE 71332 Waiblingen
Tel.: 07151 1719-0
Fax: 07151 1719-17

Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Favoriten der Leser
Whitepaper einreichen
© ferkelraggae - Fotolia.com

Veröffentlichen Sie Ihre Whitepaper auf HANSER Konstruktion.de und versorgen Sie Ihre Zielgruppe mit Wissen über Ihre Produkte.


E-Mail senden

Twitter