nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.03.2013

›Z‹ punktet mit Internationalität

Leipziger Industriemessen schließen mit Besucherzuwachs

Erstmals zählten die Veranstalter des Leipziger Messe-Doppels Intec und Z mehr als 21.000 Besucher. 1.352 Aussteller aus 29 Ländern zeigten an vier Messetagen ihr Leistungsspektrum und Produktneuheiten (2011: 1.345 Aussteller). »Intec und Z wachsen weiter«, freut sich Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. »Mehr Aussteller, mehr Fläche und mehr Fachbesucher als je zuvor – mit dieser erfolgreichen Bilanz unterstreicht das Messe-Doppel seine Position als eine der wichtigsten Veranstaltungen der Fertigungsindustrie und Zulieferbranche.«

Intec und Z schließen mit Besucherzuwachs

Die Zuliefermesse ›Z‹ präsentiert Halbzeuge, Komponenten, Module und Technologien vorwiegend für den Maschinenbau und die Fahrzeugindustrie

Die Aussteller lobten insbesondere den grenzüberschreitenden Austausch. Die starke Präsenz internationaler Aussteller lockte zahlreiche Fachbesucher aus dem Ausland an, vor allem aus Polen und der Tschechischen Republik. Speziell die Z punktete erneut mit großer Internationalität. Mehr als 30 % der ausstellenden Unternehmen kamen aus dem Ausland nach Leipzig.

Den fachlichen Charakter der Messen verdeutlicht die Besucherstruktur: Das Publikum in den Messehallen bestand zu 98 % aus Fachbesuchern. Laut der Besucherbefragung zeigen sich diese überzeugt vom Messeangebot. 80 % der Befragten geben an, ihre Ziele auf der Messe erreicht zu haben. Rund 90 % haben vor, die Messen auch beim nächsten Termin zu besuchen, ebenso viele werden Intec und Z ihren Kollegen weiterempfehlen.

»Intec und Z boten den Fachbesuchern beste Möglichkeiten, sich über Innovationen und Schlüsselthemen der Branche zu informieren«, sagt Kersten Bunke-Njengué, Projektdirektorin der beiden Messen. »Unser qualitativ hochwertiges Messeangebot ist die Basis für den Erfolg der Veranstaltung.« Parallel zum Geschehen in den Messehallen fand ein umfangreiches Fachprogramm mit Kongressen, Vorträgen und Sonderschauen statt.

Großen Zuspruch fand der Studententag am 1. März. Zahlreiche Berufsschüler und Studenten nutzten die Gelegenheit, sich auf einer Jobbörse bei 26 Unternehmen aus ganz Deutschland über Karrierechancen zu informieren. In den Messehallen konnten sie zudem neueste Maschinen und Fertigungsverfahren kennenlernen und weitere Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen.

Das nächste Mal finden Intec und Z vom 24. bis 27. Februar 2015 auf dem Leipziger Messegelände statt.

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen