nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
25.11.2013

Wiska expandiert nach China

Eröffnung der Vertriebsniederlassung in Shanghai

Wiska hat seine internationale Expansionsstrategie fortgesetzt und ein sechstes Tochterunternehmen gegründet. Die neue Vertriebsniederlassung in Shanghai nahm im Rahmen einer feierlichen Zeremonie am 18. November ihr operatives Geschäft auf.

Torsten Albig (Ministerpräsident von Schleswig-Holstein) und Wiska-Geschäftsführer Ronald Hoppmann

Der Löwentanz gilt als traditioneller Glücksbringer in China: Torsten Albig (Ministerpräsident von Schleswig-Holstein) und Wiska-Geschäftsführer Ronald Hoppmann erwecken die typischen Löwenfiguren ›zum Leben‹

Der Schiffbau- und Industriezulieferer ist bereits seit 2003 in China tätig und sieht mit der Neugründung weiteres Wachstumspotenzial: »China ist nach wie vor ein absoluter Wachstumsmarkt. Unser bisheriger Erfolg über lokale Vertreter ermutigt uns, das Potenzial mit einer eigenen Tochtergesellschaft weiter auszuschöpfen«, sagt Ronald Hoppmann, Geschäftsführer von Wiska. Neben der starken Schiffsbaubranche in China sieht das Kaltenkirchener Unternehmen auch einen Fokus im zunehmenden Industriegeschäft. Dies bestätigt auch Tim Reimann, der China-Verantwortliche bei Wiska: »Insbesondere mit unseren Produkten ›Made in Germany‹ haben wir hier ausgezeichnete Chancen, Wiska nach dem Schiffbau auch in der Industrie fest zu etablieren. Wichtig hierfür sind eine gute Lieferverfügbarkeit und der persönliche Kontakt vor Ort, die wir ab sofort bieten können.«

›Leinen los‹ hieß es für Wiska Electric Systems (Shanghai) Co., Ltd. daher in Shanghai, als das Unternehmen gemeinsam mit über 150 Gästen aus der deutschen und chinesischen Wirtschaft und Politik im Rahmen eines Grand Opening Eröffnung feierte.

Unternehmensinformation

WISKA Hoppmann & Muslow GmbH

Kisdorfer Weg 28
DE 24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 508-0
Fax: 04191 508-209

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen