nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.09.2014

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Pressekonferenz zur Omnimate-Geräteanschlusstechnik

Weidmüller-Pressekonferenz

Neben Fachpressereferent Horst Kalla (v.l.n.r.) die Omnimate-Produktmanager René Arntzen und Wolfgang Sichmann: „Vom Hybridstecker bis zum modularen Gehäuse beherbergt unser Omnimate-Portfolio zahlreiche Komponenten und Services für die Signalverarbeitung und Leistungselektronik.“

Anlässlich seiner Neuheiten rund um die Omnimate-Geräteanschlusstechnik lud Weidmüller am 11. September 2014 zur Pressekonferenz ins Fleming`s Hotel nach München ein.

Von der Stiftleiste für den Reflow-Prozess über den Hybridsteckverbinder bis zum modularen Gehäuse wie das CH20M - Das Omnimate-Lösungspaket besteht aus einer Vielzahl von Komponenten und Services für die Signalverarbeitung und Leistungselektronik. Einen Beitrag zur Einkabeltechnik leistet Weidmüller zum Beispiel mit seinem Hybridsteckverbinder Omnimate Power Hybrid SV/BVF 7.62. In einem Steckvorgang verbindet dieser die Energie- und Signalleitungen sowie den Kabelschirm von Hybridkabeln. Die mehrfache Funktionsintegration sowie der steckbare Kabelschirm und die automatische Verrastung helfen, Herstell-, Installations- und Instandhaltungskosten zu reduzieren.

Einen besonderen Fokus legten die Veranstalter auf die Services rund um die Verbindungslösungen. Herkömmlicherweise ist es üblich, dass sich Entwickler im Printkatalog durch rund 20 000 Artikel blättern müssen, um zum Produkt der Wahl zu gelangen. Zu aufwendig und zeitraubend, findet Weidmüller. Deshalb gibt es jetzt den internetbasierten AppGuide - „bislang einmalig“, so René Arntzen, Produktmanager Omnimate.

Mit wenigen Klicks und Pop-up-Fenstern findet der Anwender für unterschiedliche Gerätefunktionen gezielt zu passgenauen Produktempfehlungen. Die Anforderungen an Handling, Baugröße, Sicherheit, Verarbeitungskosten und Normkonformität werden abdeckt: So etwa für Motoranschluss, DC-Zwischenkreis, externe I/O-Komponenten oder Spannungsversorgung.

Weiterhin aber möglich ist auch die klassische Suche über den Online-Produktkonfigurator oder den Online-Katalog. Anschließend kann der Nutzer kostenlos ein Design-In-Muster über den Musterservice anfordern. Innerhalb von 72 Stunden liefert der Anbieter die Muster seiner Geräteanschlusskomponenten und Elektronikgehäuse an jeden beliebigen Ort.

Hybridsteckverbinder Omnimate Power Hybrid SV/BVF 7.62

In einem einzigen Steckvorgang verbindet der Hybridsteckverbinder Omnimate Power Hybrid SV/BVF 7.62 die Energie- und Signalleitungen sowie den Kabelschirm von Hybridkabeln.

Unternehmensinformation

Weidmüller Interface GmbH + Co. KG

Klingenbergstr. 16
DE 32758 Detmold
Tel.: 05231 14-0
Fax: 05231 14-2083

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen