nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.07.2012

Spelsberg auf der Intersolar 2012

Mit einem Handgriff den Strom abschalten: ›PVL-X-System‹

Die Spelsberg GmbH zieht ein positives Fazit der Intersolar in München. Das Unternehmen hat seine Produkte aus den Bereichen PV-Anschlusstechnik und PV-Elektroinstallationssysteme vorgestellt. Bestehende Kontakte zu Elektroinstallateuren, Großhändlern, Modulherstellern und der Fachpresse wurden gepflegt und neue geknüpft.

Ein Highlight der Messe war die Vorstellung des PVL-X-Systems aus der Serie PV Lifeline. Hierbei handelt es sich um eine Feuerwehrschutzschaltung, die aus einer Bedieneinheit (PVLE-Box) und einem Generator-Anschlusskasten (GAK, PVLS-Box) mit DC-Lasttrennschalter besteht. Verfügt ein Gebäude mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach über das PVL-X-System, kann die Feuerwehr im Brandfall den Strom, der von der Photovoltaik-Anlage erzeugt wird, mit einem Handgriff abschalten.

Erfolgreiche Intersolar für Spelsberg

Spelsberg blickt auf eine erfolgreiche Intersolar 2012 in München zurück. Das Unternehmen hat Produkte aus den Bereichen PV-Anschlusstechnik und PV-Elektroinstallationssysteme gezeigt

Spelsberg-Produkte lassen sich bei Gewerbe- und Industrieinstallationen ebenso einsetzen wie bei der Installation von PV-Anlagen oder bei sicherheitsrelevanten Systemen, wie zum Beispiel dem Brandschutz. »Hier hat Spelsberg eine Vorreiterrolle«, ist Vertriebsleiter Thomas Scherer überzeugt. Als besonders belastbar gelten die brandgeschützten Kleinverteiler der Reihe WKE AK: »Wir fertigen die einzigen Kleinverteiler mit elektrischem Funktionserhalt und VDE-Zeichen. Diese Kompetenz in Sachen Sicherheit übertragen wir auf unser Geschäftsfeld Photovoltaik«, verdeutlicht der Vertriebsleiter.

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen