nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.10.2014

SKF will ›Kaydon‹-Drehverbindungen in Brasilien fertigen

Neues Werk entsteht für 24 Mio. Euro

Auf ihrem Campus in Cajamar (Brasilien) will die SKF Gruppe ein neues Werk für Kaydon-Drehverbindungen errichten, um den stark wachsenden brasilianischen Markt für Windenergieanlagen zu bedienen

›Kaydon‹-Drehverbindungen für brasilianische Windenergieanlagen sollen bald in einem Fertigungswerk in Cajamar (Brasilien) entstehen, in das SKF rund 24 Mio. Euro investieren will. Das 6.600 Quadratmeter große Werk soll nach seiner Fertigstellung bis zu 150 Mitarbeiter beschäftigen.

Die neue Fabrik soll ihren Betrieb in der zweiten Jahreshälfte 2015 aufnehmen. Tom Johnstone, SKF-Konzernchef und CEO, ist überzeugt: »Das neue Werk ist ein großartiges Beispiel für den zielstrebigen weltweiten Ausbau unseres ›Beyond-Zero‹-Portfolios. Mit den Lösungen aus diesem Portfolio können Kunden ihre Umweltbilanz verbessern.«

SKF ist seit 1915 in Brasilien aktiv, einem Land, das heute zu den am schnellsten wachsenden Märkten für Windenergieanlagen gehört – pro Jahr werden dort Anlagen mit einer Gesamtkapazität von schätzungsweise 2.000 bis 3.000 MW installiert. Die Kaydon Corporation ist seit Oktober 2013 Teil von SKF.

Unternehmensinformation

SKF GmbH

Gunnar-Wester-Str. 12
DE 97421 Schweinfurt
Tel.: 09721 56-0
Fax: 09721 56-62843

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen