nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.03.2013

Siemens markiert Technologie-Integration als Leitmotto des Messeauftritts in Hannover

Siemens

Der Siemens-Auftritt auf der Hannover Messe 2013 wird im Zeichen der wachsenden Integration aller Technologien in der Industrie stehen. "Siemens verfügt über ein komplett integriertes Portfolio aus Hardware, Software und Services sowie über umfassende Branchenexpertise. Diese Basis verhilft Industrieunternehmen zu höchster Produktivität und Effizienz“, sagte Dirk Hoke, CEO der Siemens-Division Customer Services, bei der Vorpressekonferenz des Unternehmens zur diesjährigen Hannover Messe am Dienstag dieser Woche. Gemäß dem Stand-

Motto „Making things right: Connecting productivity and efficiency“ will das Unternehmen seinen Kunden zeigen, wie sie den aktuellen Herausforderungen der Märkte erfolgreich begegnen können. Dazu zählten steigende Komplexität der Prozesse, Vernetzung verschiedener Bereiche und höhere Anforderungen an den Service. Um speziell letzterem Punkt gerecht zu werden, hat Siemens seine noch junge Sparte Customer Services so aufgestellt, dass sie bis zum Jahr 2018 doppelt so stark wachsen soll wie der prognostizierte durchschnittliche Wert von 4 Prozent weltweit. Dirk Hoke: „Die Vorteile für die Kunden heißen hier: Bündelung aller Servicekompetenzen in einer Organisation, integrierte und intelligente Industry Services, maßgeschneiderte Angebote für spezifische Kundenanforderungen sowie weltweites Expertennetzwerk mit umfassendem Technologie-, Produkt- und Branchen-Know-how“. Die Datensicherheit stehe dabei an vorderster Stelle, versicherte Hoke dem ZulieferMarkt im Interview.

Bild 1

Dirk Hoke, CEO der Siemens-Division Customer Services, erläutert den bevorstehenden Siemens-Auftritt auf der Hannover Messe 2013 bei der Vorpressekonferenz des Unternehmens am Dienstag dieser Woche

Was die zahlreichen Innovationen auf der Produktseite betrifft, so werden unter anderem folgende Neuheiten in Hannover zu sehen sein: Arpex-Ganzstahl-Turbokupplungen, die nächste Ausbaustufe der Getriebemotorenreihe Simogear, Ex-Motoren der Baureihe 1MB10 als Erweiterung des Simotics-XP-Portfolios, die zweite Generation der Simotics-H-compact-Plus-Hochspannungsmotoren sowie der spezifische Antrieb für die Chemie-, Öl-, Gas- und Prozessindustrie Sinamics G180.

Das vollständige Interview lesen Sie im ZulieferMarkt-Sonderheft „Antriebstechnik“, das am 7. Mai 2013 erscheint

Das vollständige Interview lesen Sie im ZulieferMarkt-Sonderheft „Antriebstechnik“, das am 7. Mai 2013 erscheint

Unternehmensinformation

Siemens AG I IA&DT CC1

Gleiwitzer Str. 555
DE 90475 Nürnberg
Tel.: 0911 895-7415
Fax: 0911 895-7408

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen