nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
21.03.2014

Schaeffler richtet sich auf ›Mobilität von morgen‹ aus

Unternehmen bilanziert leichte Umsatzsteigerung

Schaeffler hat das Geschäftsjahr 2013 resümiert und meldet hierfür einen währungsbereinigten Umsatzanstieg von 2,9 Prozent. »Die beiden Sparten Automotive und Industrie haben sich im Geschäftsjahr sehr unterschiedlich entwickelt. Während das Automotive-Geschäft erneut deutlich stärker als der Markt gewachsen ist, lagen die Umsätze der Sparte Industrie marktbedingt unter dem Niveau des Vorjahres«, sagt der Vorstandsvorsitzende der Schaeffler AG, Klaus Rosenfeld. Unter Berücksichtigung der negativen Währungsumrechnungseffekte lag der Umsatz der Schaeffler Gruppe im Jahr 2013 bei 11,2 Mrd. Euro, was einem Zuwachs von 0,7 Prozent entspricht.

Prof. Dr. Peter Gutzmer (links) und Klaus Rosenfeld, Schaeffler AG

Weiterentwicklung erneuerbarer Mobilitätslösungen

Auch das Jahr 2013 hat die Schaeffler Gruppe wieder genutzt, um den Fokus ihrer Wachstumsstrategie zu schärfen. Das Unternehmen hat sich auf die Themenfelder ›umweltfreundliche Antriebe‹, ›urbane und interurbane Mobilität‹ sowie ›Energiekette‹ konzentriert. Prof. Dr. Peter Gutzmer, Technologievorstand der Schaeffler AG, sagt: »Wir sind Entwicklungspartner mit umfassendem Systemverständnis des Antriebsstranges sowohl bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor als auch für Hybrid- und Elektromobilitätslösungen. Unsere Stärke liegt darin, unser Know-how aus dem Automobilbereich auf andere urbane und interurbane Mobilitätsformen wie Bahn und Luftfahrt, aber auch Formen der Energieerzeugung wie Wind-, Sonnen- und Wasserkraft zu applizieren. Von der Energieerzeugung über innovative Mobilitätskonzepte bis hin zu Aftermarket Services bieten wir somit Lösungen entlang der kompletten Wertschöpfungskette.«

Für die Aussichten auf das Geschäftsjahr 2014 gibt sich das Unternehmen optimistisch. »Wir werden unsere Wachstumsstrategie auch in diesem Jahr konsequent weiterverfolgen. Aufgrund der stringenten Ausrichtung unserer Geschäfte auf die globalen Wachstumsmärkte, der hervorragenden Positionierung in unseren Geschäftsfeldern und der Vielzahl von Produktneuanläufen insbesondere in der Sparte Automotive gehen wir davon aus, im Jahr 2014 ein Umsatzwachstum vor Währungseinflüssen von 5 bis 7 Prozent zu erzielen«, sagt Klaus Rosenfeld.

Unternehmensinformation

Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Industriestraße 1-3
DE 91074 Herzogenaurach
Tel.: 09132 82-0
Fax: 09132 82-4950

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen