nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.05.2013

Rathgeber-Übernahme stärkt das Portfolio

Fusion

Anfang des Jahres wurde die Rathgeber Präzisionsteile GmbH (auch bekannt als Rathgeber Zarzi) in Wien »in gutem Einvernehmen«, wie es heißt, als 100 % eigenständiges Tochterunternehmen in die Unternehmensgruppe der KML Linear Motion Technology GmbH aufgenommen und damit eine langjährige Kunden-/Lieferanten-Beziehung in eine gemeinsame Eigentümerstruktur überführt.

Lohnfräsen

Präzises Fräsen bis 1740 mm x 760 mm x 660 mm gehört ab jetzt zum Leistungsportfolio von KML

Im Zuge dessen hat sich der Firmenname verändert, und aus der Rathgeber Präzisionsteile GmbH wurde die KML Precision Machining GmbH. Das neue Tochterunternehmen von KML ist auf die Präzisionsbearbeitung spezialisiert.

Durch einen breiten und umfangreichen Maschinenpark können als Fertigungstechnologien Drehen, Fräsen und Schleifen angeboten werden. Offeriert wird beispielsweise Drehen von 5 bis 400 mm Durchmesser und bis 900 mm Länge sowie Frästechnik bis 1740 mm x 760 mm x 660 mm, aber auch Rund- und Flachschleifen sowie Messen. Um die Kundenansprüche sicherstellen zu können, plant KML größere Investitionen in den Maschinenpark, in zusätzliche Messmittel, in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie in das Qualitätsmanagement und die Qualitätssicherung. Mit den geplanten Investitionen will der Zulieferer KML, der sich als führendes international agierendes Unternehmen für hochkomplexe Hightech-
Automatisierungslösungen mit rotativen und linearen Direktantrieben versteht, noch zielgerichteter auf den Kundenbedarf eingehen und anspruchsvolle Fertigungsteile in hoher Qualität sowie großer Stückzahl zuverlässig und wirtschaftlich herstellen.

Unternehmensinformation

KML Linear Motion Technology GmbH

Daumegasse 1-3
AT 1100 WIEN
Tel.: +43 1 6415030-0
Fax: +43 1 6415030-50

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen