nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.03.2016

Lösungen für den rauen Baustellen-Alltag

Weber-Hydraulik zeigt Systeme zur bauma

Positionsmesssystem von Weber-Hydraulik

Das kompakte, manipulationssichere Positionsmesssystem arbeitet mit einem redundanten optischen Sensor. © Weber-Hydraulik GmbH

Weber-Hydraulik, Systemanbieter und Spezialist für hydraulische Lösungen, zeigt auf der bauma vom 11. bis 17. April seine Produkte und Systemlösungen für die Baubranche. Interessierte können die Systeme zur Lenkung, Kabinennivellierung, Positions- und Kraftmessung in interaktiven Demonstratoren auf ihre Funktionen testen. Weber will an seinem Stand zahlreiche Systeme präsentieren, die den Arbeitsalltag der Baubranche erleichtern.

Beispielsweise arbeitet bei der sensorbasierten Hubmessung an Hydraulikzylindern ein optisch messender, absoluter Positionssensor, der die aktuelle Position der Kolbenstange bestimmt. Um erhöhten Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden, ist dieser Sensor in einer redundanten Variante erhältlich. Dank der Integration in die Zylinderkonstruktion ist das Positionsmesssystem besonders vor äußeren Einflüssen geschützt. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen eignet es sich für den mobilen Einsatz in Land- und Baumaschinen, beispielsweise in Ausschiebezylindern an Kranen, bei der Höhenmessung von Gabelstaplern und von Robotern an Hochregallagern.

Der Lenk- und Federungsdemonstrator zeigt, wie sich die einzelnen Systeme in einem Fahrzeug kombinieren lassen. © Weber-Hydraulik GmbH


Außerdem zeigt ein neuer Demonstrator, wie Electronic Truck Steering System (ETS), Dynamic Truck Suspension (DTS) und ein Elektrohydraulisches Lenksystem für starre Antriebsachsen (ETS-A) in einem Fahrzeug kombiniert werden können. Diese Entwicklung zielt auf die Anwendung in Bussen, Kranen und Spezialfahrzeugen. Wie Weber betont, ist das ETS – eine flexible Lösung für Lkw mit mehreren gelenkten Achsen – besonders platzsparend beim Einbau. Mit der jüngsten Generation der hydro-pneumatischen Federung, dem DTS, will der Hersteller durch integrierte Stoßdämpfer und Stabilisatoren Maßstäbe im Hinblick auf den Fahrkomfort setzen.

Das ETS-A lenkt selbst starre Achsen mit hoher Achslast. Möglich wird dies durch die individuelle Regelung zweier Hydraulikzylinder. Die Vorteile des Systems liegen darin, dass sich der Achsabstand vergrößern lässt und somit höhere Achslasten zugelassen werden können. Insgesamt ermöglich dies eine um vier Tonnen erhöhte Ladekapazität der Fahrzeuge, eine stark verbesserte Manövrierbarkeit und eine höhere Leistung bei Geländefahrten.

Unternehmensinformation

WEBER-HYDRAULIK GmbH

Heilbronner Str. 30
DE 74363 Güglingen
Tel.: 07135 71-0
Fax: 07135 71-301

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen