nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.10.2013

Lichtschutzmittel ›Chimassorb 2020‹ besser verfügbar

BASF und Sabo schließen Lizenzvereinbarung

BASF hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine Lizenz für die Technologie des Lichtschutzmittels ›Chimassorb 2020‹ an die Sabo SpA. vergibt. Das Lichtschutzmittel bietet laut Herstellerangaben einen hohen UV-Schutz und gleichzeitig langfristige thermische Stabilität für Anwendungen wie Polypropylen-Fasern und -Bänder.

Wie BASF erläutert, sei die Nachfrage nach Lösungen, die auf Chimassorb 2020 basieren, kontinuierlich gestiegen, so dass sich die Technik zum Standard für viele Anwendungen entwickeln soll. Mit Vergabe der Lizenz an Sabo reagiert BASF auf die Anforderungen der Kunden weltweit in Bezug auf Produktverfügbarkeit und Liefersicherheit von Systemen, die auf Chimassorb 2020 basieren.

Die BASF ist in der Kunststoffindustrie Innovationspartner, Hersteller und Zulieferer von Additiven und Pigmenten wie UV-Stabilisatoren, Antioxidantien und Prozessstabilisatoren, organischen und anorganischen Pigmenten, Effekt-Pigmenten und anderen Additiven.

Unternehmensinformation

BASF SE BU Techn. Kunststoffe Europa

DE 67056 Ludwigshafen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen