nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.10.2017

Lass mal greifen

Motek: Zertifizierter, kollaborierender Industriegreifer von Schunk

Zur Motek zeigt Schunk am Stand 7218 seinen Co-act-Greifer ›EGP-C‹, einen inhärent sicheren Industriegreifer, der bereits von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV für den kollaborierenden Betrieb zertifiziert und zugelassen ist. Das Zertifikat vereinfacht die Sicherheitsbetrachtung bei kollaborierenden Anwendungen.

Der für MRK-Anwendungen zertifizierte Co-act-Greifer ›EGP-C‹ von Schunk ermöglicht kollaborative Szenarien in der Kleinteilemontage. © Schunk

Schunk setzt den Co-act EGP-C bereits prototypisch an einem MRK-Arbeitsplatz in der Greifermontage ein. Hier übernimmt der Werker die Montage und Qualitätsprüfung, während der Roboter mit dem Greifer Kleberückstände an einer scharfkantigen Abziehplatte entfernt. Diese Zusammenarbeit bringt dem Mitarbeiter eine verbesserte Ergonomie und minimiert die Verletzungsgefahr. Der Co-act EGP-C lässt sich über digitale I/O ansteuern. Mit einer Betriebsspannung von 24 VDC eignet er sich auch für den mobilen Einsatz. Der kompakte Zwei-Finger-Parallelgreifer deckt ein breites Einsatzspektrum ab – von der Kleinteilemontage in der Elektronik- und Konsumgüterindustrie bis zu Montageanwendungen im Automotive-Sektor.

Der Co-act EGP-C wird als komplett vormontierte Einheit mit verschiedenen Schnittstellen geliefert. Die Regelungs- und Leistungselektronik ist im Inneren des Greifers verbaut. Erhältlich ist der Kleinteilegreifer ab dem ersten Quartal 2018 in Baugröße 40 mit einem Fingerhub von 6 mm und einem maximalen Werkstückgewicht von 0,7 kg.

Weiterführende Information
  • Motek und Bondexpo

    Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung

    Die 37. Motek zeigt vom 08.10.2018 - 11.10.2018 in Stuttgart die Welt der Produktions- und Montageautomatisierung, Zuführ- und...   mehr

Unternehmensinformation

Schunk GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik

Bahnhofstr. 106-134
DE 74348 Lauffen (am Neckar)
Tel.: 07133 103-0
Fax: 07133 103-2160

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen