nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.01.2013

Kunststoffgleitlager-Wettbewerb „manus“ startet zur sechsten Auflage

Igus

Zum mittlerweile sechsten Mal startet der Kunststoff-Entwickler und Gleitlagerspezialist igus den seit 2003 alle zwei Jahre stattfindenden „manus“-Wettbewerb für Kunststoff- Gleitlager -Anwendungen. Kreative Konstrukteure weltweit sind aufgefordert ihre Wettbewerbsbeiträge einzureichen. Der „manus“ ist eine Gemeinschaftsinitiative mit wissenschaftlichen Partnern wie unter anderem dem Institut für Verbundwerkstoffe (Kaiserslautern) und der Fachhochschule Köln. Beim letzten Wettbewerb vor zwei Jahren gingen über 300 Einsendungen aus 28 Ländern ein.

Bild 1

Bereits zum sechsten Mal hat igus den „manus“ – Wettbewerb für Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen eingeläutet. Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2013, es winken Preisgelder bis 5.000 Euro. igus-Prokurist Gerhard Baus: „Schmierfreie „iglidur“-Kunststoffgleitlager ersetzen heute millionenfach zu ölende oder fettende Buchsen. Sie haben eine lange und zudem berechenbare Lebensdauer. Mit über 10000 Artikeln ab Lager können Konstrukteure diese Innovationen sofort einsetzen.“

Gesucht werden auch dieses Mal innovative und mutige Anwendungen mit schmier- und wartungsfreien Polymerlagern, die sich durch technische und/oder wirtschaftliche Effizienz, Kreativität beziehungsweise überraschende Ergebnisse auszeichnen. Teilnehmen ist ganz einfach: Zur Bewertung benötigt die Jury eine kurze Beschreibung der Anwendung bzw. vorausgegangenen Problemstellung, dazu Fotos oder Skizzen mit Beschreibung der Lösung und Nennung der Lagerart. Teilnahmeberechtigt sind Anwender mit Vollkunststoff- Gleitlager und Kunststoff-Compounds, nicht jedoch Applikationen mit nur beschichteten Lagern.

Einsendeschluss 28. Februar

Dem Gewinner winken 5.000 Euro Preisgeld (2. und 3. Platz: 2.500 und 1.000 Euro). Teilnahmeunterlagen online unter www.manus-wettbewerb.de. Weitere Einsendeschluss ist der 28. Februar 2013. Die Preisverleihung findet auf der Hannover Messe 2013 (8.-12. April) statt.

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen