nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
31.07.2015

Smart Home: Kostal Solar kooperiert mit Schneider Electric

Effizientere Nutzung der Photovoltaik dank Piko-Wechselrichtern

Mittels Piko-Wechselrichtern und intelligenter Haussteuerung mehr aus der Photovoltaik herausholen: Dieser Aufgabe stellen sich Kostal Solar Electric und Schneider Electric ab sofort gemeinsam.

Der Elektronikkonzern Schneider Electric und der Wechselrichterhersteller Kostal werden zukünftig im Bereich der Haussteuerungssysteme eng kooperieren. Durch die genaue Abstimmung der Produkte zur Energieerzeugung und -verteilung aufeinander können Endkunden einen noch größeren Anteil ihrer selbst erzeugten Solarenergie intelligent nutzen.

Alle Kostal-Piko-Wechselrichter, die Stringwechselrichter in den Leistungsklassen 3 bis 20 kW sowie der Speicherwechselrichter 6-10 kW können an das Prosumer Home von Schneider Electric angebunden werden. Dadurch können die Geräte im Haus noch effektiver mit erneuerbarer Energie gesteuert werden. Bei hoher Sonneneinstrahlung können zum Beispiel die Klimaanlage eingeschaltet oder die Jalousien automatisch als Hitzeschutz heruntergelassen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, nach der Installation eines Solar-Speichersystems von Kostal die Füllstände der Batterie auszulesen, um so auch abends die Lichtsteuerung mit der selbst erzeugten Energie vornehmen zu können. Dies funktioniert ganz einfach über das im Haushalt vorhandene Netzwerk. Dank der Kommunikation über die etablierten TCP/IP- und KNX-Standards sind keine neuen Kabel oder Anschlüsse notwendig. Mit Hilfe der Piko-Wechselrichter wird die benötigte Energie erzeugt, rund um die Uhr bereitgestellt und mittels der Infrastruktur von Schneider Electric sinnvoll im Haushalt genutzt.

Eine Plattform zur Steuerung aller Verbraucher

Eine Vielzahl von Verbrauchern kann über eine einheitliche, einfach zu bedienende Plattform gesteuert werden. Besonders vorteilhaft für Endkunden ist, dass nur diese Plattform zur Visualisierung der Verbrauchsdaten nötig ist. – Fazit: Durch die zukünftige Verbindung zweier renommierter Spezialisten und ihrer Produkte wird die Vernetzung der Energieerzeugung im Haus sowie deren Eigenverbrauch weiter optimiert. Damit steigt der Nutzen der Photovoltaik für den Endkunden weiter – ein willkommender Beitrag zur Energiewende.

Unternehmensinformation

Schneider Electric GmbH

Gothaer Str. 29
DE 40880 Ratingen
Tel.: 02102 404-0
Fax: 02102 404-9256

KOSTAL Industrie Elektrik GmbH

Lange Eck 11
DE 58099 Hagen
Tel.: 02331 8040-800
Fax: 02331 8040-602

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen