nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.12.2011

Friedhelm Loh Group expandiert in Heiligenroth

LKH nimmt neues Logistikzentrum in Betrieb

Mit der Fertigstellung eines neuen LKH-Logistikzentrums will die Friedhelm Loh Group weiter auf Wachstum setzen. »Die hochmodernen Fertigungsanlagen und das neue Logistikzentrum bieten für LKH die optimalen Voraussetzungen für eine effiziente und damit wettbewerbsfähige Kunststoff-Fertigung«, erklärt Dr. Jochen Gassan, Geschäftsführer von LKH. Die LKH Kunststoffwerk Heiligenroth GmbH & Co. KG mit Sitz im rheinland-pfälzischen Heiligenroth ist 2011 aus der Vorgängergesellschaft LKH Kunststoffwerk GmbH & Co. KG in Haiger, einem Unternehmen der Friedhelm Loh Group, entstanden. In Heiligenroth entwickeln und fertigen rund 200 Mitarbeiter Kunststoffprodukte für Kunden aus der Elektrobranche sowie aus den Segmenten Automotive, Industrie und Bau. Die wichtigsten Technologien des Unternehmens sind der thermoplastische Spritzguss sowie die Baugruppenmontage.

Bild 1

Das neue LKH-Logistikzentrum in Heiligenroth. Nachdem im September der Aufbau der Fertigungsanlagen abgeschlossen wurde, läuft die Produktion auf Hochtouren. Der neue Standort soll dem Kunststoffspezialisten größere Wachstumschancen bieten als bisher. (Quelle: LKH Kunststoffwerk Heiligenroth GmbH & Co. KG)

Eine 3000 Quadratmeter große Lagerhalle dient dem Unternehmen als Logistikzentrum und bietet Platz für rund 3200 Lagerplätze. Der Einsatz intelligenter Lagertechnik soll für effiziente Prozesse und die termingerechte Lieferung an die Kunden sorgen. Eine davon ist der Einsatz von mobilen Handscannern, mit denen sich Warenbewegungen sicher und schnell erfassen und buchen lassen. Vorteilhaft sind insbesondere die kurzen Wege für die Materialversorgung. Es wurde eine direkte Materialleitung vom Logistikzentrum zur Materialtrocknung und dann an die Maschinen geschaffen. Unterstützt werden alle Abläufe maßgeblich durch ›Emma‹, einem Zugfahrzeug mit anhängenden Wagen, das eine Belieferung bzw. Abholung der Ware in und aus der Produktion ermöglicht. Das Herzstück am Standort Heiligenroth ist die 5400 Quadratmeter große Fertigungshalle, in der Großmaschinen mit bis zu 1000 t Schließkraft eine Vielzahl von Kunststoffprodukten automatisiert herstellen. Unter anderem stellt das Unternehmen Kunststoffgitter für Filterlüfter von Rittal her, die in der Schaltschranktechnik eingesetzt werden.

Unternehmensinformation

Rittal GmbH & Co. KG

Auf dem Stützelberg
DE 35745 Herborn
Tel.: 02772 505-0
Fax: 02772 5052319

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen