nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.07.2012

FMB: Über 400 Aussteller erwartet

Zuliefermesse Maschinenbau findet zum 8. Mal statt

FMB 2012

FMB 2012, Bad Salzuflen

Anfang November 2012 findet im Messezentrum Bad Salzuflen bereits zum achten Mal die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau statt. Wie die Veranstalter melden, zeigt der bisherige Buchungseingang schon jetzt ein weiteres Wachstum der Messe gegenüber dem Vorjahr. FMB-Show-Manager Christian Enßle erläutert: »Im Vergleich zum Vorjahr haben wir bislang 10 % mehr Ausstellungsfläche verkauft, und wie in den Jahren zuvor wird es sicherlich noch Last-Minute-Buchungen geben. Wir rechnen mit mehr als 400 Ausstellern.«

Das Spektrum der ausstellenden Unternehmen ist bunt gemischt: Neben vielen Zulieferern und Dienstleistern aus der Maschinenbauregion Ostwestfalen-Lippe (OWL) sowie diversen Netzwerken und Verbänden werden marktführende Unternehmen präsent sein, wie etwa ABB, B&R, Igus, SEW und Siemens. Bei den vertretenen Branchen liegen die Schwerpunkte u.a. in den Bereichen Antriebstechnik, Elektro- und Steuerungstechnik, Montage-/Handhabungstechnik und Energietechnik.

Hier entstehen Projekte

Hier entstehen Projekte: Der Fokus der FMB liegt auf dem Gespräch zwischen Ingenieuren, Einkäufern und Entscheidern

Auch wenn die Messe wächst, soll ihr Charakter erhalten bleiben. Christian Enßle: »Die FMB ist nicht das Forum für die ›große Show‹. Unser Ziel ist es vielmehr, eine Plattform zu bieten, auf der die Besucher interessante Partner und innovative Zulieferer finden. Deshalb liegt der Fokus auf dem Gespräch: Hier sind Ingenieure, Einkäufer und Entscheider unter sich und können sich konzentriert über mögliche gemeinsame Projekte austauschen.«

An allen drei Tagen wird parallel zur FMB die von der Energie Impuls OWL e.V. organisierte EnergieArena stattfinden, auf der Unternehmen über Best-Practice-Beispiele der Energieeinsparung berichten.

FMB, 7. bis 9. November 2012, Messezentrum Bad Salzuflen

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen