nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.05.2013

Fibro investiert in Lehrenbohrwerk

›Yasda YBM 1530V‹ arbeitet in Hassmersheim

Insbesondere für die Präzisionsbearbeitung von Säulenführungsgestellen, aber auch für andere anspruchsvolle Lohnfertigungsaufgaben hat Fibro rund 1,3 Mio. Euro in ein hochgenaues Bearbeitungszentrum investiert.

Das Lehrenbohrwerk ›Yasda YBM 1530V‹ am Fibro-Standort Hassmersheim gilt als die größte Maschine dieser Baureihe in Europa

Das 46 t schwere vertikale Lehrenbohrwerk ›Yasda YBM 1530V‹ gilt als größte Maschine dieser Baureihe in Europa und arbeitet nun am Standort Hassmersheim. Das BAZ eignet sich zur Bearbeitung von bis zu 6 t schweren Werkstücken mit einer maximalen Größe von 3.000 x 1.530 x 550 mm. »Mit dieser Investition will Fibro seine Kernkompetenz bei der effizienten Fertigung hochpräziser Teile und Komponenten weiter stärken«, sagt Geschäftsführer Jürgen Gurt. »Vor allem im asiatischen Markt gibt es für Fibro vielversprechende Wachstumspotenziale«, ist der Geschäftsführer überzeugt.

Zusätzliche Auftragsvolumina aus dem asiatischen Raum sollen für die hiesigen Standorte die Tochtergesellschaft in Shanghai, Fibro Korea, das Produktionswerk in Indien sowie die Fibro-Tochter in Singapur generieren. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 710 Mitarbeiter, davon 625 an den deutschen Standorten in Hassmersheim und Weinsberg. Im Jahr 2012 lag der Gruppenumsatz bei 131 Mio. Euro.

Unternehmensinformation

FIBRO GmbH Werk II

August-Läpple-Weg
DE 74855 Hassmersheim
Tel.: 06266 730
Fax: 06266 73-237

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen