nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.01.2016

Eine Vision nimmt Gestalt an

Preview zur Hannover Messe 2016: die Highlights

Das Preview-Event der Hannover Messe stand ganz im Zeichen des Partnerlandes USA. Der US-Botschafter in Deutschland, John B. Emerson, bestätigte das Kommen Barack Obamas und nutzte außerdem die Gelegenheit, für das TTIP-Abkommen zu werben, um die transatlantische Partnerschaft weiter zu stärken. Deutschland und die USA seien eng miteinander verflochten, gerade im Industriebereich. Insgesamt 250 Aussteller aus 40 Bundesstaaten werden im April in Hannover ihre Produkte präsentieren, wenn Angela Merkel mit Barack Obama den traditionellen Messerundgang absolviert.

Dr. Jochen Köckler von der Deutschen Messe AG betonte den internationalen Charakter der Hannover Messe und ihre Innovationskraft. Außerdem freute er sich besonders auf das Partnerland USA. | © Hanser / RL

Zuvor hatte bereits Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, einige Neuheiten und Trends der kommenden HMI präsentiert, die unter dem Motto »Integrated Industry – Discover Solutions« besonderes Gewicht auf konkrete Anwendungsbeispiele von Industrie 4.0 legen will: mehr als 100 von ihnen sollen präsentiert werden.

Neues Forum für Start-ups

Auch bei anderen Themenfeldern gab es eher keine Überraschungen: Intensiv gearbeitet wird nach wie vor an einer optimalen Mensch-Maschine-Kollaboration, an neuen Materialien (»smart materials«), insbesondere für den Leichtbau, sowie an übergreifenden Energiekonzepten im Zuge der deutschen Energiewende (»integrated energy«).

Wirklich neu ist dagegen der Bereich »Young Tech Enterprises« in Halle 3, wo sich junge, industrielle Start-ups mit ihren Ideen und Lösungen erstmals auf der ganz großen Bühne präsentieren können. »Die Nachfrage nach Startups aus Forschung und verarbeitendem Gewerbe ist größer denn je. Daher haben wir für die industrielle Gründerszene einen Knotenpunkt entwickelt, der das Startup-Geschehen auf der Messe fördert und unterstützt«, erklärt Dr. Jochen Köckler.


Inhaltsverzeichnis
Weiterführende Information
  • Hannover Messe

    Integrated Industry – Connect & Collaborate

    »Integrated Industry – Connect & Collaborate«. So lautet das Leitthema der Hannover Messe 2018. Damit will die Deutsche Messe AG zeigen,...   mehr

Unternehmensinformation

Deutsche Messe AG

Messegelände
DE 30521 Hannover
Tel.: 0511 89-0
Fax: 0511 89-32626

SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG

Ernst-Blickle-Str. 42
DE 76646 Bruchsal
Tel.: 07251 75-0
Fax: 07251 751970

Internet:http://www.sew-eurodrive.de
E-Mail: sew <AT> sew-eurodrive.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen