nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.06.2011

ABB: IE1-Produkte mit CE-Kennzeichnung entfallen

Neue Effizienzanforderungen für Niederspannungsmotoren

Der 16. Juni hat einen wichtigen Meilenstein im Hinblick auf die Energieeffizienz von Niederspannungsmotoren in Europa markiert. ABB begrüßt die Einführung von Mindesteffizienzstandards für Niederspannungsmotoren in der EU. »ABB wird ab sofort weltweit keine Produkte der Klasse IE1 mit CE-Kennzeichnung mehr anbieten, verkaufen oder ausliefern«, erläutert Ulrich Spiesshofer, Leiter der ABB-Division Industrieautomation und Antriebe. Die neuen Anforderungen entsprechen der Fokussierung von ABB, Kunden hocheffiziente Motoren für den NEMA-Markt (National Electrical Manufacturers Association) in den USA und den IEC-Markt (International Electrotechnical Commission) in der übrigen Welt bereitzustellen.

Allgemein auch als EU MEPS (Minimum Energy Performance Standard) bezeichnet, decken die neuen Anforderungen der Verordnung Nr. 640/2009 die meisten zwei-, vier- und sechspoligen Motoren mit einer Nennausgangsleistung zwischen 0,75 und 375 kW für AC-Frequenzen von 50 und 60 Hz ab.

Alle unter den EU MEPS fallenden Motoren, die nach dem 16. Juni auf den europäischen Markt gebracht werden sollen, müssen mindestens das internationale Effizienzniveau 2 (IE2) erreichen. Einige Motoren, wie Modelle für explosionsgefährdete Bereiche, sind zurzeit aus dem EU MEPS ausgeschlossen. ABB geht jedoch davon aus, dass diese Motortypen der Norm IEC 60034-30 entsprechen müssen, und hat die Motoren daher mit IE-Kennzeichnung versehen.

Im Januar 2015 beginnt die zweite Phase des EU MEPS. Motoren mit einer Nennausgangsleistung von über 7,5 kW müssen dann entweder mindestens das Effizienzniveau IE3 erreichen oder Effizienzniveau IE2 entsprechen und mit einer Drehzahlregelung ausgestattet sein. In der dritten Phase des EU MEPS ab Januar 2017 müssen auch Motoren mit einer Nennausgangsleistung von bis zu 0,75 kW die Wirkungsgradklasse IE3 erfüllen oder IE2 entsprechen und über eine Drehzahlregelung verfügen.

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen