nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2012

7. Internationale Zuliefererbörse (IZB) vom 10. bis 12. Oktober

Auf nach Wolfsburg zum Top-Treffpunkt der Zulieferindustrie

Branchentreff: Die IZB wird von Aussteller und Besuchern zunehmend als Termin
für Geschäftsabschlüsse wahrgenommen

Branchentreff: Die IZB wird von Aussteller und Besuchern zunehmend als Termin
für Geschäftsabschlüsse wahrgenommen

Es ist wieder soweit: Vom 10. bis 12. Oktober trifft sich in Wolfsburg die weltweite Automobilzulieferindustrie auf der

Internationalen Zuliefererbörse (IZB). Auf 36 000 qm Ausstellungsfläche zeigen im Allerpark über 760 Aussteller aus 28 Nationen ihre Produkte und Lösungen.

Am 9. Oktober beginnt das Rahmenprogramm mit dem hochkarätig besetzten Internationalen Automobil Kongress. Im Fokus des Kongresses wie der Messe sind in diesem Jahr die Partnerländer Argentinien und Brasilien. Sie sind mit über 60 Ausstellern in Wolfsburg vertreten. »Die IZB ermöglicht den fachlichen Austausch, der gezielt durch das hochkarätige Rahmenprogramm angeregt wird. Darüber hinaus belegen Umfragen auf der Messe vor zwei Jahren, dass sowohl Aussteller als auch Besucher die Messe zunehmend als Termin

für Geschäftsabschlüsse wahrnehmen«, freut sich Julius von Ingelheim, Sprecher des Vorstands der Wolfsburg AG, die die Messe seit 2001 veranstaltet.

Den Auftakt bildet der Internationale Automobil Kongress am 9. Oktober, bei dem unter anderem Thomas Schmall, Präsident & CEO Volkswagen do Brasil, und Emilio Saenz, CEO Volkswagen Argentina S.A., zur Entwicklung des südamerikanischen Automobilmarkts sprechen. Am 10. Oktober startet unter anderem die zweitägige VDI/VW- Gemeinschaftstagung ›Fahrerassistenzsysteme und Integrierte Sicherheit‹, die den Know-how-Transfer zwischen Theorie und Praxis fördern soll. Die Veranstalter präsentieren hier aktuelle

Konzepte automatisierter Fahrzeuge.

Am dritten Messetag, dem sogenannten ›Südamerika-Tag‹, steht das Programm noch einmal im Zeichen der IZB-Partnerländer. Dazu werden die Botschafter aus Argentinien und Brasilien erwartet, die die Aussteller ihrer Heimatländer besuchen. Im Messe-Veranstaltungszentrum ›Forum Mobilität‹ findet ab

11 Uhr parallel das englischsprachige Informationsangebot ›Business Opportunities in Chile – Lithium and Copper‹ statt. Ziel der Veranstaltung, an der auch der Botschafter der

Republik Chile teilnimmt, ist es, den aktuellen Stand zu Anwendung und Extraktion von Lithium und Kupfer darzustellen und Kooperationsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen

aufzuzeigen.

zusätzliche Links
Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen