nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.03.2018

Größte Flugzeugturbine der Welt hebt erstmals ab

Technologiebild der Woche

Fallt eindeutig aus dem Rahmen: Die GE9X-Turbine unter der Tragfläche von GEs Testbed 747-400 | © Aviation

Die GE9X-Turbine, die speziell für Boeings künftiges Flugzeugmodell 777X gedacht ist, ging am 13. März erstmals in die Luft. Allerdings unter der Tragfläche einer Boeing 747, die GE Aviation als fliegende Testplattform nutzt. Die GE9X ist mit einem Durchmesser von 134 Zoll (341 cm) - etwa so viel wie der Rumpf einer Boeing 737 - von ihren Abmessungen her die größte je gebaute Flugzeugturbine der Welt.

Für die Bodenerprobung der GE9X musste extra der Prüfstand in Peebles, Ohio, umgerüstst werden.| © GE Aviation

Durch die Verwendung von additiv gefertigen Einspritzdüsen sowie von Composites bei der Herstellung der Turbinenschaufeln des Fans konnte die Turbine trotz ihrer Größe leichter ausfallen als anderen Triebwerke dieser Leistungsklasse. Den Schub des Triebwerks gibt GE mit 453,7 kN an.

Bei der ersten Flugerprobung vom kalifornischen Victorville aus war die Turbine vier Stunden in der Luft, um dort ein umfangreiches Testprogramm zu absolvieren. Laut GE liegen bereits rund 700 Vorbestellungen für das Triebwerk vor.

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen