nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.11.2017

Ein Roboter als Kunstturner

Atlas von Boston Dynamics schafft einen Rückwärtssalto

Atlas beim Rückwärtssalto: Für eine Video des Sprungs einfach auf das Bild klicken. | © Boston Dynamics

Die Videosequenz (einfach oben auf das Bild klicken) dauert nur etwa 30 Sekunden - aber sie lässt erahnen, wozu humanoide Roboter bald in der Lage sein werden. Zu sehen ist, wie das jüngste Atlas-System von Boston Dynamics mühelos nacheinander auf verschieden hohe Podeste springt - und dann zu einem perfekt gestandenen Rückwärtssalto ansetzt.

28 Gelenke: Atlas | © Boston Dynamics

Atlas verfügt über 28 Gelenke und wird über Hydraulische Aktuatoren angetrieben. Der Roboter ist etwa 1,50 groß und 75 Kilogramm schwer.

Dank leistungsfähiger Batterien kann er ohne eine "Nabelschnur" frei agieren und nimmt dabei über ein Lidar-System und Stereo-Kameras seine Umgebung war.

Boston Dynamics hat schon früher mit spektakulären Robotersystemen und deren Fertigkeiten Aufmerksamkeit erregt. Legendär sind Videos der vierbeinigen Systeme WildCat und Spot, die mit hoher Geschwindigkeit Lasten transportieren können.

Weiterführende Information
  • Der Cobot – Konkurrent oder Kollege?
    HANSER Konstruktion 05/2017, SEITE 13 - 15

    Der Cobot – Konkurrent oder Kollege?

    Wie die Mensch-Roboter-Kollaboration die Fertigung verändert

    Die Mensch-Roboter-Kollaboration befreit Industrieroboter aus dem Käfig und erschließt der Automatisierung neue Anwendungsbereiche. Das...   mehr

Twitter
Neuer Fachartikel

Faltenbälge schützen Mensch und Maschine


Zum Fachartikel

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen